Zu Warm und zu trocken! Oktober 2018- Rückblick!

Der Oktober 2018 war viel zu mild so wie auch die Vormonate! Ebenfalls zu trocken mit nur 70% des üblichen Niederschlages! Die Sonne schien um 13% weniger als im 60-jährigen Mittel!

Wetterrückblick Oktober 2018

Durchschnittliche Temperatur: 11,4°C (um 3,6°C zu warm)
max. Temperatur: 21,9 °C (am 11. des Monats)
min. Temperatur: 2,2°C (am 31. des Monats)

Niederschlag: 38,0 mm (um 16,3 mm zu wenig = 70% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 10,6 mm 24. des Monats)

Nebeltage: 2

Sonnenstunden: 121,5 Stunden hat die Sonne im Oktober 2018 geschienen! Das sind um 17,5 Stunden zu wenig. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 87% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Nebel vs. Sonne – 12. November 2018

Danke an FotoGrafik bruno haneder für die Fotos!

Zu warm, zu trocken und zu sonnig – September 2018 Rückblick

Zu warm ging der September 2018 zu Ende. Um 2,5 Grad lag er über dem langjährigen Mittel. Auch um 14% zu trocken war der September. Dagegen ging sich bei der Sonnenscheindauer ein Plus von 21% aus!

Wetterrückblick September 2018

Durchschnittliche Temperatur: 15,2°C (um 2,5°C zu warm)
max. Temperatur: 28,6 °C (am 12. des Monats)
min. Temperatur: 0,8°C (am 26. des Monats)

Niederschlag: 57,6 mm (um 9,3 mm zu wenig = 86% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 15,8 mm 14. des Monats)

Sommertage (max. Temp. über 25°C) : 5

Sonnenstunden: 198,5 Stunden hat die Sonne im September 2018 geschienen! Das sind um 34,5 Stunden zu viel. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 121% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Außergewöhnlich Warm – August Rückblick 2018

Wieder geht ein außergewöhnlicher Monat zu Ende! Der August 2018 ist mit 4 Grad über dem Mittel der zweit wärmste August der Messgeschichte im Bezirk Perg!

Auch der Niederschlag ging wieder mit einem Defizit zu Ende. Hingegen der Sonnenschein wieder mit einem Überschuss von 29%.

Wetterrückblick August 2018

Durchschnittliche Temperatur: 20,8°C (um 4,0°C zu warm)
max. Temperatur: 34,5 °C (am 9. des Monats)
min. Temperatur: 6,1°C (am 27. des Monats)

Niederschlag: 66,0 mm (um 16,3 mm zu wenig = 80% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 11,6 mm 13. des Monats)

Sommertage (max. Temp. über 25°C) : 20
Tropentage (max. Temp. über 30°C): 9
Gewittertage: 3

Sonnenstunden: 289 Stunden hat die Sonne im August 2018 geschienen! Das sind um 65 Stunden zu viel. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 129% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Wieder zu warm und zu trocken- Juli 2018 Rückblick

Wieder war der Juli 2018 ein zu warmer Monat! Schuld daran war die Hitzewelle am Ende des Monats. Ein niederschlagsdefizit von 41,1mm und ein Sonnenüberschuss von 42 Stunden waren im Juli ebenfalls dabei!

Wetterrückblick Juli 2018

Durchschnittliche Temperatur: 19,3°C (um 2,2°C zu warm)
max. Temperatur: 32,1 °C (am 31. des Monats)
min. Temperatur: 7,1°C (am 01. des Monats)

Niederschlag: 77,0 mm (um 41,1 mm zu wenig = 65% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 30,0 mm 15. des Monats)

Sommertage (max. Temp. über 25°C) : 18
Tropentage (max. Temp. über 30°C): 1
Gewittertage: 3

Sonnenstunden: 266 Stunden hat die Sonne im Juli 2018 geschienen! Das sind um 42 Stunden zu viel. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 119% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Zu warm und Sonnenreich! – Juni Rückblick 2018

Zu warm und zu sonnig geht der Juni 2018 in die Messgeschichte ein! Der Niederschlag war ebenfalls mit 91% wieder leicht unterdurchschnittlich!

Wetterrückblick Juni 2018

Durchschnittliche Temperatur: 17,8°C (um 2,5°C zu warm)
max. Temperatur: 30,2 °C (am 11. des Monats)
min. Temperatur: 7,5°C (am 23. des Monats)

Niederschlag: 88,0 mm (um 8,9 mm zu wenig = 91% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 21,4 mm 13. des Monats)

Sommertage (max. Temp. über 25°C) : 12
Tropentage (max. Temp. über 30°C): 1
Gewittertage: 2

Sonnenstunden: 264 Stunden hat die Sonne im Juni 2018 geschienen! Das sind um 66 Stunden zu viel. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 133% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Wärmster Mai der Messgeschichte – Rückblick 2018

Der Mai 2018 geht als zu wärmster Mai der Messgeschichte im Bezirk Perg ein. Um 3,9 Grad lag er über dem Mittel. Wieder war er auch ein zu tockenes Monat was sich wieder bei den Sonnenstunden mit 23% über dem Mittel auswirkte.

Wetterrückblick Mai 2018

Durchschnittliche Temperatur: 16,5°C (um 3,9°C zu warm)
max. Temperatur: 28,9 °C (am 31. des Monats)
min. Temperatur: 6,3°C (am 01. des Monats)

Niederschlag: 47,8 mm (um 30,8 mm zu wenig = 61% des 60 Jährigen Mittel)
max. Niederschlag / 24h : 10,2 mm 12. des Monats)

Sommertage (max. Temp. über 25°C) : 6
Gewittertage: 6

Sonnenstunden: 269 Stunden hat die Sonne im Mai 2018 geschienen! Das sind um 51 Stunden zu viel. Die Prozentuelle Zahl beträgt somit 123% des 60 jährigen Durchschnitt!

Bericht: (c) Strudengauwetter
Daten: (c) Strudengauwetter (Wetterstation Pabneukirchen)

Hitze, Hagel und Starkregen! – 5. August 2018

Die aktuell anhaltende Hitzewelle die ihren Höchstwert am 1. August mit 35,9 Grad in Naarn hatte sorgt für reichlich Energie in der Luft!

Unwetter waren die Folge:

Am Freitag Nachmittag (3. August) waren vor allem die Gemeinden Saxen und Klam betroffen. Dort sorgte Starkregen zu einer Schlammlawine!

(FF-Saxen)
(FF-Saxen)

 

Heute Sonntag (5.August) war die Gemeinde Waldhausen von den Unwettern betroffen! Starkregen (52l in einer Stunde) und Hagel bis 3cm waren das Problem. Es kam zu einigen Überflutungen. Unser Wetterbeobachter Manuel Aschauer hat für uns das Unwetter festgehalten!

Hagelunwetter – 31. Mai 2018

Am Donnerstag den 31. Mai 2018 bildete sich gegen 17:30 Uhr eine kräftige Gewitterzelle über Bad Kreuzen und Umgebung!
Sie brachte dort 45 Minuten lang Hagel mit Korngrößen bis zu 3cm und stellenweise bis zu 100mm (laut Radardaten)!
An der Wetterstation Bad Kreuzen konnte unser Wetterbeobachter Konrad Kastner 44,8mm Niederschlag während des Unwetters registrieren! Die Feuerwehr musste in Bad Kreuzen wegen Überflutungen ausrücken!

Anbei Fotos vom Hagel in Bad Kreuzen:

PHOTO-2018-05-31-17-48-52 2